Aras unterzeichnet den „Codex of PLM Openness“

Aras hat den „Codex of PLM Openness“ (CPO) unterzeichnet und hierzu eine entsprechende Erklärung veröffentlicht.
Die gemeinsame Entwicklung eines „Codex of PLM Openness“ wurde im Jahr 2011 unter der Federführung der ProSTEP iViP e.V. gestartet. Die Initiative soll ein einheitliches Verständnis von Offenheit bei IT-Systemen im Kontext PLM schaffen. Der CPO ist eine freiwillige Selbstverpflichtung für Unternehmen aus der Industrie und der IT, die hochintegrative Lösungen für durchgängige Datenprozesse im PLM einsetzen oder anbieten wollen. Mit dem CPO ist es in einer Gemeinschaftsarbeit von IT-Anbietern, IT-Integratoren und Kunden erstmals gelungen, ein einheitliches Grundverständnis zum Thema Offenheit von IT-Systemen im Kontext PLM zu erarbeiten. Dazu wurden messbare Kriterien festgelegt. Die wesentlichen Kategorien des CPO sind Interoperabilität, Infrastruktur, funktionale Erweiterbarkeit, Schnittstellen, Standards und Architektur.

ProStep CPO

About these ads

Über arasplm

Welcome to the German Aras PLM blog. For more details in English please visit www.aras.com. Impressum: Aras Software AG, Römerstr. 66, CH - 4502 Solothurn / Switzerland, Martin Allemann, Email: info@aras.com, Tel. 41 32 636 11 06, HR-Nummer: CH-241.3.007.388-9, HR-Amt: Kanton Solothurn, Schweiz, USt-ID: 697 062
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s